Kulturelle Angebote

Auf dieser Seite finden Sie einige kulturelle Angebote, die sich an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen richten. Weitere Ideen für interessante Veranstaltungen können Sie auch in dem Veranstaltungskalender des Stadtmagazins KölnerLeben finden.

(de)mentia+art – Kultur für Menschen

(de)mentia+art bietet analoge + digitale Museumsführungen für Menschen mit kognitiven (Demenz) oder psychischen Beeinträchtigungen an. Dafür arbeiten wir mit fünf Kölner Museen zusammen: Museum Ludwig, Wallraf-Richartz-Museum, Museum Schnütgen, Kölnisches Stadtmuseum und Kolumba Kunstmuseum. Ein wichtiger Partner ist dabei der Museumsdienst Köln.

Die interaktiven Formate eignen sich sowohl für Einzelne als auch für Gruppen in Pflegeeinrichtungen oder Schulen. Die Museumsbilder oder Objekte entdecken wir gemeinsam. Wir machen das ohne kunsthistorische Voraussetzungen, nur auf der Basis dessen, was für alle zu sehen ist. Eigene Empfindungen und Wahrnehmungen sind in diesem interaktiven Format sehr erwünscht. Unsere Angebote für Schüler*innen und Erwachsenengruppen mit psychischen Beeinträchtigungen werden von der Eckhard Busch Stiftung gefördert.

Unsere vielfältigen Angebote, die Termine, die möglichen Themen und Sammlungen und die Angaben zu den analogen oder digitalen Besucher*innen, an die sich die jeweiligen Museumsführungen richten, finden Sie in unseren KULTURTERMINEN. Diese bekommen Sie bequem alle 4 bis 6 Wochen mit unserem Newsletter ins Haus - nebst einer Reihe von Informationen zu kultureller Teilhabe.

Mehr Infos: www.dementia-und-art.de

Kontakt: 0157 88345881 ll  ed.tr1716812950a-dnu1716812950-aitn1716812950emed@1716812950ofni1716812950

 

„Oper für Jung und Alt“

Senior*innen mit (und ohne) Demenz heißen wir im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ in ausgewählten Vorstellungen der Oper Köln herzlich willkommen! Hier erleben Sie gemeinsam mit einem jungen Publikum die entsprechend den Bedürfnissen bearbeiteten und qualitativ hochwertigen Opernwerke. Unsere Besucher*innen erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängern*innen, die auch Seh- und Hörschwierigkeiten mit einbezieht. Das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Optional für Einrichtungen: Zu Ihrem Opernbesuch können Sie einen kostenfreien Nachbereitungs-Workshop buchen. Hierfür besuchen wir Sie einige Tage nach der Vorstellung in Ihrer Einrichtung und lassen den Opernbesuch mit einer Vielzahl an Instrumenten, Inszenierungsbildern und Requisiten auf leben. Die Gruppen singen, spielen und musizieren mit uns geeignete Opernstücke oder themenverwandte Lieder in Ihren Möglichkeiten.

Anmeldung und weitere Informationen:
Tel: 0221 / 221 283 84
E-Mail: nleok1716812950.nenh1716812950eub@k1716812950igoga1716812950deapr1716812950etaeh1716812950t1716812950
 

Das offene Atelier kunstRAUM

Im Atelier stehen Zeit, Raum und Material für gemeinsames künstlerisches Tun zur Verfügung. Begleitet wird das Angebot von KunsttherapeutInnen. Hier wird besonders ein Austausch von Menschen mit und ohne Demenz erwünscht und gefördert.

Mittwochs 10:00 –13:00 Uhr

In den Räumen der Kunstwerkstatt H15 von KUMBIG e.V.  das Kulturgetriebe im Hinterhof
Hamburger Str. 15, 50668 Köln. KVB/DB-Haltestelle: Köln-Hansaring

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

kunstRaum e. V.
Ansprechpartnerin: Inka Wilhelm
Tel: 0176 70 16 04 84
E-Mail: gro.m1716812950uarts1716812950nuk-r1716812950eilet1716812950a@lia1716812950m1716812950
Webseite: www.atelier-kunstraum.org